Warum Peek-a-Boo?

Das Erlernen von Fremdsprachen beeinflusst die Ausbildung des kindlichen Gehirns außerordentlich positiv. Das ist eine wissenschaftliche Tatsache, die auch durch aktuelle Studien belegt wird. Peek-a-Boo – Englischlernen mit allen Sinnen ist daher weit mehr, als ein Kommunikationsvorsprung für das spätere Leben – es fördert zusätzlich die geistige Entwicklung Ihres Kindes.

Peek-a-Boo ist eine „sanfte“ Lern-Methode, die Ihr Kind für Englisch begeistert und durch das Vermitteln grundlegender Sprachkenntnisse ideale Voraussetzungen für den weiterführenden Unterricht schafft. Peek-a-Boo macht sich dasselbe Prinzip zunutze, mit dem auch Babys und Kleinkinder mühelos und selbstverständlich ihre Muttersprache erlernen: die Naturmethode. Voraussetzung für effizientes Fremdsprachenlernen nach der Naturmethode ist eine möglichst frühzeitige Auseinandersetzung, da nur dann jener Gehirnteil direkt angesprochen wird, der auch für das Speichern von Muttersprache-Kenntnissen zuständig ist. Das Lernen nach der Naturmethode erfordert keinerlei klassische Unterrichtsmittel, Wörter und Begriffe werden nicht ins Deutsche übersetzt.

Gezielte Aktivitäten, Spiele und Lieder geben schließlich den gehörten Wörtern ihre Bedeutung. So erwerben Kinder sowohl eine korrekte englische Aussprache als auch grundlegende Grammatik-Strukturen. Egal, ob visueller, auditiver oder bewegungsorientierter Lerntyp – die gezielte Auseinandersetzung mit der Sprache auf allen Sinnesebenen stellt den bestmöglichen Lernerfolg Ihres Kindes sicher.